FANDOM


Sandra Gsodam (* 8. September 1994 in Siegen) ist eine erfolgreiche deutsche Sportkeglerin.

Ihren ersten großen Erfolg feierte sie bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2007 (Oberthal) mit dem Vize-Titel im Paarkampf U14 an der Seite von Janine Dornhöfer. Im Einzel erreichte sie im selben Jahr den zwölften Platz. Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft im darauf folgenden Jahr errang sie den dritten Platz im Einzel, sowie im Mixed.

Nachdem der Übergang in die nächst höhere Altersklasse (U18) und damit auch die Umstellung auf die größere Kugel geglückt war, errang sie 2010 bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Nordhorn den dritten Platz im Tandem mit Verena Kilp und den zweiten Platz mit der Mannschaft vom ESV Siegen, die im darauffolgenden Jahr den deutschen Meistertitel im Mannschaftswettbewerb erlangte. Im gleichen Jahr sicherte sie sich den Vizetitel mit Verena Kilp im Tandem. Im Einzel musste sie sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.[1]


Zur Saison 2013/2014 wechselte sie zum Bundesligisten SK Langenfeld, bei dem sie sich direkt einen Stammplatz in der ersten Mannschaft sicherte. In der gleichen Saison spielte sie dann bei der Deutschen Meisterschaft der U24 in Langenfeld und belegte sowohl mit der Mannschaft, als auch im Einzel den ersten Platz.[2] Der Höhepunkt der Saison war die Teilnahme an der Juniorenweltmeisterschaft, die ebenfalls in Langenfeld stattfand.[3] Nachdem sie mit ihrer Team Doppel Partnerin Annika Hilkmann im Vorlauf einen neuen Weltrekord aufstellte, sprang im Endlauf nur der zweite Platz raus.[4] Im Einzel musste sich Sandra Gsodam nur Svenja Lambert geschlagen geben und wurde zweite.[4]

Gsodam ist Finanzbeamtin.[5] Seit 2011 ist sie mit dem ebenfalls erfolgreichen Sportkegler Mike Reinert liiert.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Jugend-DM im Sportkegeln: Sandra Gsodam und Verena Kilp triumphieren WAZ, 29. Juni 2011, abgerufen am 4. Januar 2015
  2. PDF-Datei, S. 18
  3. Kader der U24-WM in Langenfeld
  4. 4,0 4,1 Sportkegeln: U24-Junioren-WM Annika Hilkmann von Querelen aus der Bahn gebracht, Ruhrnachrichten, 10. August 2014, abgerufen am 4. Januar 2015
  5. Kegeln: Bahn frei - die Kugeln können rollen rp-online.de, 24. Mai 2014

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki